Beiträge aus der Kategorie: Blog

SEO Checkliste

Oktober 24, 2018 15:57 | Veröffentlich von

Wir haben für Sie eine kostenlose SEO Checkliste zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website zusammengefasst. Prüfen Sie selbst welche Punkte Sie bereits erledigt haben oder starten Sie bereits jetzt in die Optimierung Ihrer Website.

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog, Suchmaschinenoptimierung

externer Datenschutzbeauftragter

Oktober 13, 2018 9:51 | Veröffentlich von
Sie stehen vor der Entschiedung einen Datenschutzbeauftragten zu bestimmen? Wollen Sie im Unternehmen eine/n MitarbeiterIn als Datenschutzbeauftragten oder nehmen Sie die Lösung eines externen Datenschutzbeauftragten? Wir bieten Ihnen ein flexibles Paket zur Betreuung und Unterstützung Ihres Unternehmens im Datenschutz.

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog

Was macht die DSGVO in Österreich?

Oktober 13, 2018 9:12 | Veröffentlich von

Seit 25. Mai 2018 gilt europaweit die Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO, offizieller Titel: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG). Diese europaweite Regelung löst die bis 2018 gültigen Nationalen Gesetze, sowie die europäische Datenschutz-Richtline aus dem Jahr 1995 ab. Leider halten sich nach wie vor zahlreiche Mythen um diese neue Regelung. An dieser Stelle wollen wir Ihnen helfen zu verstehen, was die DSGVO ist, bzw. nicht ist, und was sie für Ihr Unternehmen bedeutet.

Lesezeit: 7 Minuten

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog, Datenschutz

Test Formulare Stadtwerke Bruck/Mur

September 27, 2018 10:28 | Veröffentlich von

Online-Stromzählerstand

Kategorisiert in: Blog

Datenschutz Checkliste

September 8, 2018 17:18 | Veröffentlich von

Was müssen Sie machen, um Datenschutz-konform zu sein?

Seit 25. Mai 2018 gilt in Österreich, wie auch im Rest der EU, die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese löst in Österreich das Datenschutz-Gesetz2000 (DSG2000) ab, welches auf der EU Datenschutz-Richtlinie aus dem Jahr 1995. basiert. Die DSGVO beinhaltet nicht nur empfindliche Strafen, sondern erwartet von den Unternehmen auch einige Anpassungen. Welche Schritte Sie setzten müssen, um keine Probleme mit der Datenschutzbehörde zu bekommen, erfahren Sie in dieser Checkliste.

Lesezeit: 4 Minuten

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog, Datenschutz

FAQ – Frequently Asked Questions

August 31, 2018 13:56 | Veröffentlich von
  • Website
  • Webshop
Expand All | Collapse All
  • 1. Wie erstelle ich einen neuen Beitrag?
     

    Um einen neuen Beitrag zu erstellen müssen Sie im Backend Ihrer Wordpress-Seite eingeloggt sein. Auf der linken Seite findet sich im Menü ein Punkt Beiträge.

    Beiträge Menü

    neuer Beitrag

     

    Durch einen Klick auf den Menüpunkt erstellen legen Sie einen neuen Beitrag an. Zunächst müssen Sie dem Beitrag einen Titel geben. Es hängt von dem Design Ihrer Website ab, ob dieser Titel für Besucher sichtbar ist oder nicht. Achten Sie also darauf einen klaren, kurzen, beschreibenden Titel zu wählen.

    In dem großen Textbereich können Sie nun Ihren Beitrag verfassen.

    Wollen Sie ein Bild in Ihren Beitrag einfügen betätigen Sie dazu den Button Medien hinzufügen. Mittel Drag&Drop oder über die Schaltfläche Medien hinzufügen können nun Medien auf Ihre Website hochgeladen und in Ihrem Beitrag verwendet werden. Achten Sie dabei auf die richtige Benennung Ihrer Medien!

     

    Wenn Sie ihren Beitrag fertig verfasst haben sollten sie dem Beitrag Schlagwörter zuordnen. Dieser Menüpunkt findet sich auf der rechten Seite. Schlagwörter, auch Tags genannt, sind wichtig, um Beiträge mit ähnlichen Themen zu finden und leichter auf Ihrer Website navigieren zu können. Des weiteren sollten sie Ihren Beitrag einer Kategorie zuordnen. Auch das dient der Auffindbarkeit des Beitrags und erleichtert den Beuschern Ihrer Website das Navigieren. Zu guter Letzt betätigen Sie die Schaltfläche Veröffentlichen um Ihren Beitrag freizugeben.

    Viewed 39 Times
  • 2. Wie binde ich ein PDF auf meiner Website ein?
     

    Wie Sie ein PDF auf Ihrer Website einbinden hängt davon ab, für welchen Zweck sie das PDF verwenden möchten.

    1) Der Besucher soll das PDF downloaden können

    2) Der Besucher soll das PDF direkt auf Ihrer Website ansehen können

     

    Ein PDF zum download einbinden

    Diese Variante benötigt kein zusätzliches Plugin. Laden Sie Ihr PDF über die Schaltfläche Medien hinzufügen auf Ihre Website hoch.

    pdf hochladen

    Kopieren Sie die URL des eben hochgeladenen PDFs und hinterlegen sie den Link bei dem gewünschten Download-Text oder Button.

     

    Ein PDF einbinden um es auf der Website betrachten zu können

    Um diese Variante zu vwerden benötigen Sie ein spezielles Plugin, das auf Wunsch bei unseren Website-Lösungen mitinstalliert wird. Der Upload-Vorgang funktioniert gleich wie der für den Download. Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie über die Schaltfläche Medien hinzufügen das PDF direkt auf Ihre Seite / Ihren Beitrag einbinden können. Das Plugin erzeugt einen Shortcode, weclher das PDF im Frontend direkt angezeigt. Über die Einstellungen des Plugins können Sie auswählen, wie groß das PDF dargestellt werden soll etc.

    Viewed 39 Times
  • 3. Was sind Revisionen?
     

    Wenn Sie einen Beitrag oder Seite bearbeitet haben, sehen Sie rechts einen zusätzlichen Menüpunkt Revisionen, sowie eine Anzahl und die Option diese anzeigen zu lassen. Diese Revisionen sind die Vorgängerversionen Ihres Beitrages und zeigen Ihnen sämtliche durchgeführte Änderungen an.

    Revisionen

    Wählen sie die Option Anzeigen und sie erhalten folgende Ansicht:

    Revisionen vergleichen    Revisionen Regler

    Nebeneinander angezeigt sehen Sie nun alle Änderungen farblich markiert. Grün werden hinzugefügte oder veränderte Bereiche dargestellt, rot Bereiche die entfernt wurden. Mit dem Schieberegler am oberen Ende können Sie das Datum der links angezeigten Revision ändern (rechts steht die aktuelle Version). Außerde können Sie mit der Option zwei beliebige Revisionen vergleichen das Datum beider angezeigten Versionen verändern.

    Wenn Sie nun eine Änderung rückgängig machen wollen, bzw eine ältere Version wiederherstellen möchten wählen Sie diese über den Schieberegler aus und betätigen Sie den Button diese Revision wiederherstellen.

    Mit dieser Funktion haben Sie vollen Überblick und Kontrolle über die Änderungen auf Ihren Seiten und Beiträgen.

    Viewed 8 Times
  • 4. Wie verwalte ich meine Menüs?
     

    Sie haben beschlossen, dass Sie Ihren Kunden eine Information als eigene Seite und als eigenen Menüpunkt zur Verfügung stellen wollen? Kein Problem! Links unter dem Punkt Design finden Sie den Unterpunkt Menüs. Als erstes können Sie nun auswählen, welches Menü Sie bearbeiten wollen oder ob Sie ein neues Menü anlegen wollen.

    Menüs  Menü-Auswahl

    Haben Sie das Menü ausgewählt können sie links auswählen, was Sie dem Menü hinzufügen wollen. Es können natürlich Seiten und Beiträge hinzugefügt werden, aber auch ganze Kategorien oder individuelle Links (wenn Sie zB auf eine Partnerseite verlinken möchten).

    zum Menü hinzufügen         individuelle Links

    Da der neu hinzugefügte Punkt meistens nicht an der Stelle ist, wo Sie ihn haben möchten haben Sie nun noch die Möglichkeit die Menüstruktur zu verändern.

    Menüstruktur

    Durch einfaches Drag&Drop lassen sich die einzelnen Menüpunkte verschieben. Wenn ein Punkt eingerückt wird, entsteht dadurch ein Untermenü. Natürlich kann auch öfters eingerückt werden, je nachdem wie viele Untermenüs sie wollen. ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass nicht in jedem Theme Untermenüs vorgesehen sind und dadurch ein Darstellungsproblem entstehen könnte!

    Betätigen Sie zum Schluss den Button Menü speichern und Ihr neues/aktualisiertes Menü ist auf der Website zu sehen.

    Viewed 11 Times
  • 5. Kann ich eine Änderung auf meiner Website planen?
     

    Ja, es gibt die Möglichkeit Seiten und Beiträge erst zu einem späteren, frei wählbaren, Zeitpunkt zu veröffentlichen. Unter dem Punkt „Veröffentlichen“ können Datum und Uhrzeit der Veröffentlichung eingestellt werden.

    Beiträge planen

    Viewed 557 Times
  • 6. Kann ich beschränken, wer bestimmte Seiten sehen kann?
     

    Ja, es gibt die Möglichkeit Seiten und Beiträge mit einem Passwort zu schützen. Außerdem können die Seiten und Beiträge auf privat gestellt werden um sie nur Administratoren der Seite zur Verfügung zu stellen.

    Sichtbarkeit

    Viewed 544 Times
  • 7. Wie wird ein Slider auf einer Seite eingefügt?
     

    Um einen Slider auf Ihrer Website einfügen zu können müssen Sie den Slider zuerst erstellen. Abhängig davon, mit welchem Plugin der Slider erstellt wurde, kann es Unterschiede geben wie er einzubauen ist.

    Wenn Sie eine unserer Website-Lösungen verwenden finden Sie im Backend auf der linken Seite den Menüpunkt Slider.

    Slider Menü

    Nach auswahl dieses Punktes sehen Sie alle bereits erstellen Slider und wichtige Informatioenen, wie zB wie viele Slides enthalten sind und wie der Shortcode zum einpflegen lautet.

    Slider Infos

    Dieser Shortcode kann nun (inkl. der eckigen Klammern) kopiert werden und an der gwünschten Stelle eingefügt werden. Sie können mehrere Slider auf einer Seite einbauen oder aber auch den gleichen Slider an mehreren Stellen Ihrer Website.

    Viewed 511 Times
  • 8. Wie verbessere ich die Lesbarkeit und die SEO-Wertung meiner Seiten?
     

    Grundsätzlich hängt die Antwort auf diese Frage davon ab, welche Plugins Sie installiert haben. Wenn Sie sich an unsere Empfehlungen gehalten haben und das Yoast SEO Plugin installiert haben, haben sie ein eigenes Feld im Backend ihrer Produkte, das in etwa so aussehen sollte:

    Lesbarkeit und SEO

    Durch einen Klick auf einen der beiden Smileys (die je nach Lesbarkeit und SEO-Wertung die Farbe nach dem Ampelsystem ändern) wird eine Liste ausgeklappt, die nähere Beschreibungen zu dem jeweiligen Punkt enthält. Hier kann genau eingesehen werden, was an dem Produkttext gut ist (zB. „Keiner deiner Absätze ist zu lang. Das ist toll.“) bzw. was noch verbessert werden kann (zB. „Der Text erzielt 41.6 in dem Flesch Reading Ease-Test, was als schwer zum Lesen betrachtet wird. Versuche, kürzere Sätze zu formulieren und weniger komplizierte Wörter zu nutzen, um die Lesbarkeit zu erhöhen.“).

    Wie an dem letzten Beispiel zu erkennen ist, liefert das Plugin oft gleich Lösungsvorschläge mit den Fehlermeldungen mit.

    Es muss außerdem nicht jeder einzelne Fehler behoben werden. Das Plugin rechnet einen Mittelwert über die einzelnen Punkt und passt die Wertung entsprechend an. So ist es zB. durchaus möglich mit einem rot gekennzeichneten Problem trotzdem einen grünen Smiley zu bekommen.

    Viewed 550 Times
  • 1. Wie verbessere ich die Lesbarkeit und die SEO-Wertung meiner Seiten?
     

    Grundsätzlich hängt die Antwort auf diese Frage davon ab, welche Plugins Sie installiert haben. Wenn Sie sich an unsere Empfehlungen gehalten haben und das Yoast SEO Plugin installiert haben, haben sie ein eigenes Feld im Backend ihrer Produkte, das in etwa so aussehen sollte:

    Lesbarkeit und SEO

    Durch einen Klick auf einen der beiden Smileys (die je nach Lesbarkeit und SEO-Wertung die Farbe nach dem Ampelsystem ändern) wird eine Liste ausgeklappt, die nähere Beschreibungen zu dem jeweiligen Punkt enthält. Hier kann genau eingesehen werden, was an dem Produkttext gut ist (zB. „Keiner deiner Absätze ist zu lang. Das ist toll.“) bzw. was noch verbessert werden kann (zB. „Der Text erzielt 41.6 in dem Flesch Reading Ease-Test, was als schwer zum Lesen betrachtet wird. Versuche, kürzere Sätze zu formulieren und weniger komplizierte Wörter zu nutzen, um die Lesbarkeit zu erhöhen.“).

    Wie an dem letzten Beispiel zu erkennen ist, liefert das Plugin oft gleich Lösungsvorschläge mit den Fehlermeldungen mit.

    Es muss außerdem nicht jeder einzelne Fehler behoben werden. Das Plugin rechnet einen Mittelwert über die einzelnen Punkt und passt die Wertung entsprechend an. So ist es zB. durchaus möglich mit einem rot gekennzeichneten Problem trotzdem einen grünen Smiley zu bekommen.

    Viewed 550 Times
  • 2. Wie wird ein neues Produkt in den Shop eingepflegt?
     

    Das Einpflegen der neuen Produkte sowie die Pflege der bereits bestehenden Produkte erfolgt über das Backend.

    Jeder der Bereiche ist an und für sich selbsterklärend. Es ist sinnvoll so viel wie möglich auszufüllen um dem Kunden so viel Information wie möglich anbieten zu können. Im Bereich "Detailinfos" gibt es mehrere Registerblätter, auf denen Preise, Steuern, Lieferzeiten, Versandkosten, Gewicht, Abmessungen uvm eingetragen werden können. Die Bereiche "Kategorie" und "Tags" dienen dazu, die Produkte zu "unterteilen". Damit wird dem Kunden ein schnelles Navigieren zu ähnlichen Produkten zu ermöglicht. Im Bereich "Galerie" können zusätzliche Produktbilder eingefügt werden, diese werden (je nach Theme) neben oder unter dem Produktbild angezeigt (die kleinen Bildchen, die fast jeder Webshop hat).

    Viewed 547 Times
  • 3. Ein Produkt soll einen Aktionspreis bekommen, aber wie?
     

    Im Bereich „Produktdaten“ unter dem Reiter „Allgemein“ kann man einen Angebotspreis einstellen.

    Aktion

    Desweitern kann man festlegen, ob der Angebotspreis eine bestimmte Zeit gelten oder dauerhaft angezeigt werden soll.

    Natürlich ist es auch möglich einfach den Preis des Produktes zu ändern, dann wird allerdings keine „Angebot“-Kennzeichnung im Shop erstellt.

    Viewed 533 Times
  • 4. Warum lässt sich das Gratis-Produkt in unserem Shop nicht in den Einkaufswagen legen?
     

    Es ist wichtig, dass auch bei einem kostenlosen Produkt ein Preis angegeben wird. Natürlich beträgt der Preis dann 0,00€ und die Vermutung liegt nahe, dass das Preisfeld einfach leer bleiben kann. Dies ist aber leider ein großer Irrtum. Sobald das Preisfeld keinen Wert enthält verschwindet beim Veröffentlichen des Produktes der „in den Warenkorb“-Button.

    Viewed 544 Times
  • 5. Was sind Upsells / Crosssells?
     

    Upsells

    Durch Upsells sollen dem Kunden ähnliche, aber höherwertige (und damit meistens auch teurere) Produkte vorgeschlagen werden. Sie werden direkt unter dem Produkt vorgeschlagen, meistens unter einer Überschrift wie „Das könnte Ihnen auch gefallen“

    Crosssells

    Diese Verkäufe zielen, im Gegensatz zu Upsells, nicht darauf ab ein höherwertiges Produkt der gleichen Art zu verkaufen, sondern einfach nur darauf, dem Kunden zusätzliche Produkte zu verkaufen. Ähnlich wie die Produkte, die man im Supermarkt an der Kasse findet, werden Crosssells in der Regel im Warenkorb angezeigt. Einerseits kann man hier ähnliche / zugehörige Produkte bewerben (Einen Monitor vorschlagen beim Kauf eines PCs) oder aber komplett andere Produkte, an die der Kunde selbst vielleicht noch nicht dachte (Eine Kamera, ein Fahrtenbuch fürs Auto oder MakeUp).

     

    Sowohl bei Up- als auch bei Crosssells besteht natürlich die Gefahr, dass der Kunde es als lästig oder aufdringlich empfindet. Achten Sie also darauf, nicht zu viele Produkte auf diese Weise zu bewerben.

    Viewed 543 Times

Kategorisiert in: Blog

Förderungen

Mai 12, 2018 19:33 | Veröffentlich von

Wir unterstützen Sie nicht nur bei den Konzepten und Umsetzungen, sondern können Sie auch über hilfreiche Förderstellen und Förderungen beraten. Unser Service an Sie eine Liste aktueller Möglichkeiten zur finanziellen Förderung Ihrer Vorhaben.

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog, Förderungen

geprüfter Datenschutzexperte

März 5, 2018 19:24 | Veröffentlich von

Die Datenschutzexperten Michael Ulm und Werner Moser stehen für Sie als geprüfte Datenschutzexperten für Beratungen zur DSGVO Datenschutzgrundverordnung und dem Datenschutzanpassungsgesetz 2018 zur Verfügung. Beide Personen bringen mit dem IT-Recht Studium an der FH JOANNEUM und die Prüfung zum Datenschutzexperte das nötige Grundgerüst für die Beratungen rund um die DSGVO mit.

Die langjährige Erfahrung in der IT und das Wissen sowie Verständnis aus verschiedenen Blickwinkeln in einem Unternehmen machen unsere Datenschutzexperten zu den passenden Beratern für Ihre Bedürfnisse.

(mehr …)

Kategorisiert in: Blog, Datenschutz

Digitalisierungsoffensive „Cyber_Safe 2018“

März 5, 2018 19:17 | Veröffentlich von

Digitale Daten und funktionierende IT-Systeme sind für die Tourismusbranche zu einer wichtigen Grundressource geworden. Das Land Steiermark unterstützt die Tourismus Betriebe hinsichtlich der digitalen Herausforderungen und hat damit die Förderung „Cyber_Safe 2018“ zum Schutz vor Computerkriminalität sowie zur Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ins Leben gerufen.

Michael Ulm steht Ihnen als zertifizierter Experte und Berater in der Region Obersteiermark und Hochsteiermark (Leoben – Bruck/Mur – Mürzzuschlag) sowie in der gesamten Steiermark zur Verfügung.

Datenschutz

(mehr …)

Kategorisiert in: Datenschutz, Förderungen

Datenschutzerklärung

Januar 31, 2018 14:40 | Veröffentlich von

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes von Google und Smartlook. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (z.B. durch Löschung der letzten 8 Bit)pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Google Analytics

Google Analytics deaktivieren

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf Google Analytics deaktivieren klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Google Maps

Diese Website nutzt Google-Dienste wie Maps und bettet Google-Inhalte ein. Anbieter ist die Google LLC. Durch die Nutzung weiterer Google-Dienste, wie Maps innerhalb unserer Seiten, wird möglicherweise schon beim Laden einer Seite über das dafür verwendete Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Google-Server hergestellt. Durch die Verbindung können browserspezifische Daten übermittelt und Third-Party-Cookies von Google gespeichert werden, die u.a. den Browser des Benutzers identifizieren können. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom vollständigen Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Google erhalten. Die Einbindung der Plugins ist für den Benutzer nicht immer sichtbar. Die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden und uns damit Ihre Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DS-GVO) erteilen, verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck des Versands unseres Newsletters. Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletter bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen bzw. den Newsletter abbestellen.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter den in Kontakt oder im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

Kategorisiert in: Blog