Keywords als Schlüssel zum SEO Erfolg

Letzte Bearbeitung: 15. Juni 2022 | meaitservices

Nach wie vor spielen Keywords aber eine große Rolle, wenn es darum geht, das Ranking Ihrer Website und/oder Ihres Webshops zu verbessern.

Im folgenden Beitrag erklären wir Ihnen, wie Keywords der Schlüssel zum Search Engine Optimization Erfolg werden können.

Wir unterstützen Sie dabei, mit SEO gefunden zu werden. 🚀

Keywords als Schlüssel zum SEO Erfolg
Keywords als Schlüssel zum SEO Erfolg

Was sind Keywords?

Keywords sind einzelne Begriffe, Kombinationen von Begriffen oder vollständig formulierte Fragen, die Ihr Angebot beschreiben. Diese Schlüsselwörter werden von Suchmaschinen dazu verwendet, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung im World Wide Web auffindbar zu machen. 

Suchmaschinen bedienen sich dazu sogenannter Crawler, welche Elemente Ihrer Website aufsuchen und analysieren. Der Crawler stellt dabei fest, inwieweit der Inhalt Ihrer Website für bestimmte Suchanfragen von Bedeutung ist bzw. dazu passt, also die entsprechenden Antworten liefert. Google etwa legt zu diesem Zweck einen Index an, der auf zahlreichen Kriterien basiert. Anhand dieses Index wird die Relevanz Ihrer Website berechnet. Diese Auswertung entscheidet, auf welchem Rang in der Ergebnisliste einer Suchmaschine Sie mit Ihrer Website letztendlich gelistet werden. 

Google Updates und Algorithmus

Seit dem Jahr 2013 wird der Google Hummingbird Algorithmus eingesetzt, welcher es Google ermöglicht, Wörter und Wortkombinationen in ihrem Sinnzusammenhang zu erkennen. Der Algorithmus analysiert die Kombination einzelner Wörter und ganzer Sätze, um die Suchintention besser zu verstehen. Mit dem Update des Hummingbird 2014 trat die Fokussierung auf Keywords allerdings in den Hintergrund. Inzwischen ist Google auch in der Lage, Webseiten als bedeutsam zu erkennen und zu ranken, deren Keywords nicht auf die entsprechende Suchanfrage optimiert sind. Die Optimierung auf Keywords alleine reicht dadurch längst nicht mehr aus. 

Nach wie vor spielen Keywords aber eine große Rolle, wenn es darum geht, Ihr Ranking zu verbessern. Hierbei ist jedoch mit Bedacht vorzugehen und die Keyworddichte – also die Anzahl der Keywords – in Grenzen zu halten. Google ist mittlerweile sensibel für die Überoptimierung von Webseiten.  

Was muss bei der Auswahl der Keywords bedacht werden?

Von zentraler Bedeutung ist es, dass Sie diejenigen Besucher zu Ihrer Website führen, die auch tatsächlich zu Ihrer Zielgruppe gehören. Dafür sollten sie den Bedürfnissen Ihrer Zielpersonen auf den Grund gehen. Die Algorithmen von Google sind heute sensibel dem gegenüber, wie gut Sie diese mit Ihrem Inhalt erfüllen können. Große Bedeutung kommt demgemäß der Optimierung Ihres Contents – also des Inhalts Ihrer Website zu. Beschäftigen Sie sich mit den Absichten Ihrer Zielgruppe und leiten Sie daraus deren Suchintentionen ab. Gehen Sie erst im nächsten Schritt dazu über, diese in Ihren Keywords abzubilden. Die Eruierung der Keywords sollte idealerweise schon bei der Konzeption Ihrer Website stattfinden, da sie auf diese Weise bereits in die Ausgestaltung einbezogen werden können. 

Ausschlaggebend für die Relevanz eines Keywords sind zum einen das Suchvolumen (Wie häufig wird ein Begriff angefragt?) sowie die Situation der Konkurrenz (Auf wie vielen Seiten wird das Keyword gefunden?). Eine Optimierung auf bestimmte Keywords ist mitunter mit signifikantem Aufwand verbunden. Damit dieser sich lohnt, sollte man um diese Faktoren am Beginn eines Webprojekts Bescheid wissen. Für bestimmte Keywords kann sich eine gewissenhafte Optimierung auszahlen: Ist das Suchvolumen hoch und die Konkurrenz gering, spricht man von sogenannten Money Keywords.

Die Keywordrecherche

Zu Beginn Ihres Projekts sollte also die Keywordrecherche stehen. Bestimmt kennen Sie Google Suggest – die Ergänzung Ihrer Suchanfrage um Vorschläge noch während Sie Ihre Anfrage eintippen. Es wird angenommen, dass Google dabei jene Vorschläge auswählt, die von Suchenden besonders häufig angefragt werden. Sie können Google Suggest also nutzen, um einen ersten Eindruck von relevanten Suchbegriffen zu bekommen. 

Durch die zunehmende Eingabe von Suchanfragen über Sprachsteuerung werden Suchanfragen zunehmend komplexer. Zumeist werden ganze Sätze oder Fragen eingegeben. Das Suchvolumen ist zwar bei einfachen Begriffen größer, jedoch ist die Intention oder das Bedürfnis bei diesen sogenannten Long Tail Suchbegriffen eindeutiger. Somit ist es wahrscheinlicher, dass Sie von denjenigen Personen gefunden werden, zu denen Ihr Angebot auch tatsächlich passt. Heut sind bereits der überwiegende Teil der Anfragen Long Tail Begriffe. Dies ist besonders dann von Interesse, wenn Sie ein Nischenangebot für eine kleine Zielgruppe bereitstellen und die Konkurrenz niedrig ist. Auf diese Weise erhöht sich die Chance auf eine Conversion. 

Bestehende Webprojekte sollten Sie zumindest jährlich einer Analyse hinsichtlich Ihrer Keywords unterziehen. So können sie die Entwicklungen des Suchvolumens sowie des Marktes über einen längeren Zeitraum verfolgen und darauf reagieren. 

Egal, ob Sie am Beginn eines Webprojektes stehen oder bereits seit Jahren im Onlinemarkt vertreten sind – wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer Marketingstrategien. Profitieren Sie von dem #meawert einer professionellen Suchmaschinenoptimierung, welche auch die Keyword-Planung auf Basis einer fundierten Expertise berücksichtigt. 

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter mit #meawert!

Keywords als Schlüssel zum SEO Erfolg

Newsletter mit #meawert