Grundsätzlich hängt die Antwort auf diese Frage davon ab, welche Plugins Sie installiert haben. Wenn Sie sich an unsere Empfehlungen gehalten haben und das Yoast SEO Plugin installiert haben, haben sie ein eigenes Feld im Backend ihrer Produkte, das in etwa so aussehen sollte:

Lesbarkeit und SEO

Durch einen Klick auf einen der beiden Smileys (die je nach Lesbarkeit und SEO-Wertung die Farbe nach dem Ampelsystem ändern) wird eine Liste ausgeklappt, die nähere Beschreibungen zu dem jeweiligen Punkt enthält. Hier kann genau eingesehen werden, was an dem Produkttext gut ist (zB. „Keiner deiner Absätze ist zu lang. Das ist toll.“) bzw. was noch verbessert werden kann (zB. „Der Text erzielt 41.6 in dem Flesch Reading Ease-Test, was als schwer zum Lesen betrachtet wird. Versuche, kürzere Sätze zu formulieren und weniger komplizierte Wörter zu nutzen, um die Lesbarkeit zu erhöhen.“).

Wie an dem letzten Beispiel zu erkennen ist, liefert das Plugin oft gleich Lösungsvorschläge mit den Fehlermeldungen mit.

Es muss außerdem nicht jeder einzelne Fehler behoben werden. Das Plugin rechnet einen Mittelwert über die einzelnen Punkt und passt die Wertung entsprechend an. So ist es zB. durchaus möglich mit einem rot gekennzeichneten Problem trotzdem einen grünen Smiley zu bekommen.

Was this answer helpful ? Yes / No