Kompakt zusammengefasst – Der Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung

Wir beschreiben Ihnen unseren Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dabei geben wir Ihnen einen Einblick auf unser Vorgehen in der Suchmaschinenoptimierung.

 

Kompakt zusammengefasst beinhaltet der gesamte SEO Prozess folgende Phasen:

  • Anforderungen erheben um Ihre Bedürfnisse und Erwartungen kennenzulernen und mit Ihnen den weiteren Verlauf des SEO Prozess koordinieren
  • Website Analyse als Zwischenschritt im Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung und dient zur Erhebung eines IST-Zustands Ihrer Website
  • Bedarf erkennen führt uns zur weiteren Planung der nächsten Schritte durch Identifizierung möglicher Problemursachen
  • Keyword Research um das potentielle Suchvolumen und die passenden Suchbegriffe für die weiteren Optimierungen herauszufinden
  • Inhalte verfassen, die später Ihre potentiellen Kunden lesen können um den nächsten Schritt einer Kaufentscheidung tätigen zu können
  • Website optimieren, damit Google die verfassten Inhalte Ihrer Website richtig erfassen, erkennen und für ein Suchergebnis bewerten kann
  • Reichweite erhöhen um die Suchmaschinenoptimierung zusätzlich zu fördern bzw. der durch die Suchmaschinenoptimierung weiters entsteht
  • Besucherzahlen erhöhen ist ein Schritt im Ablauf der Suchmaschinenoptimierung den wir beobachten um weitere Maßnahmen abzuleiten
  • Reporting um Ihnen unseren Erfolge der durchgeführten Suchmaschinenoptimierung mit Daten und Fakten belegen zu können

Diese einzelne Schritte wiederholen sich fortlaufend. Mehr Details möchten wir Ihnen zum Ablauf zur Suchmaschinenoptimierung zusammenfassen. Lesezeit: 11 Minuten

 

Unser Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung um für Sie eine best mögliches Ergebnis in der Suchmaschine zu erreichen.

Unser Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung um für Sie eine best mögliches Ergebnis in der Suchmaschine zu erreichen.

 

Anforderungen gemeinsam erheben und Grenzen darstellen

Wir erheben mit Ihnen gemeinsam Ihre Anforderungen zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website. Sie stehen im Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung im Mittelpunkt und wir schaffen mit Ihnen gemeinsam die Basis für unsere weitere Zusammenarbeit . Wir sind schließlich nicht die Experten für Ihre Dienstleistungen oder Produkten. Andernfalls wären wir Ihr Mitbewerber. Wir wollen Sie dabei unterstützen einen Top Platz in den Suchergebnissen von Google, Bing oder anderen Suchmaschinen zu erreichen. Das können wir nur, wenn wir Sie, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Ihre Dienstleistungen, Ihre Mitarbeiter, Ihre Corporate Identity, usw. kennenlernen. Damit erhalten wir einen Einblick auf welche Punkte wir zu Beginn und in der weiteren Zusammenarbeit berücksichtigen müssen. Im Laufe der Zeit werden sich weitere Details ergeben, die wir in unsere Unterstützung einfließen lassen werden.

Wir können alleine keine Wunder bewirken. Nur mit Ihnen gemeinsam können wir dafür sorgen, dass wir im kompletten SEO Prozess das möglichst Beste aus unserer Erfahrung in der Suchmaschinenoptimierung für die Positionierung Ihrer Website herausholen. Und selbst dann sind wir keine SEO „Magier“, sondern versuchen uns an bestehenden Erfahrungen zu orientieren und können nur durch einen fortlaufenden sich wiederholen SEO Prozess Sie dabei unterstützen Ihre Website im Internet zu positionieren. Dabei können wir positive sowie negative Auswirkungen erkennen und daran weiterarbeiten Ihre Website zu optimieren.

Google und andere Suchmaschinen erfassen Ihre Website und können daraus bestimmte Informationen ableiten. Wir können die Website so vorbereiten, dass Google möglichst gut erkennen kann, welche Produkte, Dienstleistungen und Inhalte Sie auf Ihrer Website tatsächlich mit Ihrem Unternehmen anbieten. Die Suchmaschine erkennt in wie fern die Website für potentielle Kunden relevant sein könnte. Google bezieht sich dabei auf bestimmte Kriterien, auf die wir versuchen speziell einzugehen.

Bedenken Sie, nicht nur wir unterstützen Sie dabei eine bessere Positionierung zu erreichen, sondern andere SEO Experten versuchen das gleiche für Ihre Mitbewerber. Daher können und wollen wir Ihnen keine falschen Hoffnungen machen und können Ihnen keine Garantien für eine Platz 1 Positionierung geben. Wir arbeiten stetig daran unser Wissen am aktuellsten Stand zu halten und können auf gute Erfolge in der Suchmaschinenoptimierung zurückblicken. Diese Erfolge können wir Ihnen gerne auf Anfrage zukommen lassen, damit Sie sich selbst ein Bild unserer Optimierungen machen können.

Sind Ihre Anforderungen erhoben, so können wir Ihnen nach unserem ersten Gespräch eine erste Einschätzung für das gemeinsame Vorgehen geben. Wir bieten Ihnen mögliche Varianten an und können auf Ihre individuelle Wünsche weiter eingehen. In welchem Rahmen wir Sie dabei unterstützen dürfen, entscheiden Sie.

Website Analyse

Ihre Website wird das zentrale Element unserer Optimierungen sein. Wir benötigen dazu möglichst viele Details sowie administrative und technische Zugänge um später unter anderem Inhalte, Struktur und Meta-Informationen an Ihre Anforderungen anpassen zu können.

Eine Zusammenarbeit mit Ihrer IT oder Ihres Webdesigners wird auf jedenfall notwendig sein. Wir benötige Informationen über das dahinterliegende CMS sowie den Aufbau der Website. Damit die Optimierungen Früchte tragen, dürfen die nicht von kurzer Dauer sein, sondern sollten mit dem Techniker und/oder Webdesigner für die Zukunft abgestimmt werden.

Wir führen nicht nur eine rein inhaltliche und strukturelle Analyse durch, sondern ermitteln eine IST-Situation der aktuellen Website in der Google Suche. Damit ist es uns möglich Ihnen unsere Verbesserungen klar aufzuzeigen. Außerdem sehen wir welche Maßnahmen gut und ausbaufähig sind, bzw. welche Maßnahmen weniger erfolgversprechend und daher auszustauschen sind. Diese Ranking Analyse führen wir wöchentlich durch. Detailanalysen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt und können bei Wunsch auch öfters eingeplant werden.

Bedarf erkennen

Bevor wir nun in eine Suchmaschinenoptimierung übergehen, müssen wir noch den SEO Bedarf an sich erkennen.

  • Welche Punkte einer Basisoptimierung sind noch nicht erfüllt?
  • Warum wird die Website nicht von Google richtig erkannt?
  • Welche Details sind noch für eine gute Positionierung notwendig?
  • Welche offenen Punkte hindern uns nun im Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung?

Wir haben mehrere Methoden und Möglichkeiten Ihre Position zu ermitteln und Ihre Website zu analyiseren. Durch die vorhergegangene IST-Analyse ist uns im weiteren leichter möglich den Bedarf zu erkennen. Oftmals sind es nicht wenige große offene Punkte, sondern viele kleinere Details, die zu einer schlechten oder keinen Auffindbarkeit im Internet führen. Nur durch die Bedarferkennung ist es uns danach möglich weitere Schritte einzuleiten. Ein Mechaniker muss schließlich zuerst herausfinden welches Teile zu tauschen sind bevor er mit der Reparatur beginnen kann. Vielleicht werden noch 1-2 Ersatzteile benötigt, ohne die eine weitere Arbeit erst gar nicht möglich sein wird.

Sehr ähnlich ist es auch in der Suchmaschinenoptimierung. Erst wenn bestimmte Teile vorhanden sind, kann weiter gemacht werden. Ohne das Bewusstsein, welche Teile nun wirklich fehlen und welche Bestandteile schon vorhanden sind, wäre es eher ein Herantasten im Dunkeln.

In einigen Fällen kann es passieren, dass zwar gut aussehenden Inhalte, dann doch nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Durch die fortlaufende Bearbeitung des gesamten Ablaufs können auch weitere Punkte relativ schnell erkannt werden. Daher empfehlen wir Suchmaschinenoptimierung nur auf einen längeren Zeitraum anzuwenden. Viele Kunden wünschen sich einmalige Optimierungen und sind in Folge enttäuscht, dass kaum bis keine Verbesserung zu erkennen ist. Wir raten sehr von einmaligen Optimierungen ab und arbeiten aus diesem Grund nur mit mittel- bis langfristigen Strategien daran, die Website unserer Kunden auf ein möglichst gutes Google-Suchergebnis nachhaltig zu optimieren. Die nachhaltige Wirkung ist uns wichtig, denn damit können auch Schwankungen durch die häufigen Anpassungen der Google Algorithmen etwas kompensiert werden.

So wie Google in regelmäßigen Abständen die Suchalgorithmen optimiert, sollten auch Sie Ihre Website überarbeiten und für eine optimale Auffindbarkeit im Internet vorbereiten.

Keyword Research

  • Haben Sie schon mal ein Unternehmen in einer Suchmaschine gesucht?
  • Wie gehen Sie dabei vor?
  • Welche Suchbegriffe verwenden Sie?
  • Gibt es Synonyme für das was Sie gesucht haben?
  • Verwenden Sie immer die selben Suchbegriffe für ein Thema?

Einige Fragen mehr in der Suchmaschinenoptimierung, die wir versuchen Ihnen zu beantworten. Oder können Sie diese bereits selbst beantworten? Die Suchmaschine ist im Prinzip eine Vermittlung zwischen zweier Personen. Nur das Google, Bing oder eine andere Suchmaschine im Hintergrund viel mehr für uns erledigt, als in einem Telefonbuch nachzuschlagen und uns mitzuteilen „Gehe zu http://www.mea-it.services“. Jede Website beinhaltet nicht nur sichtbare sondern auch unsichtbare Elemente, die von den Suchmaschinen erfasst werden. Eine Suchmaschine kann bei der Erfassung erkennen, welche Begriffe auf der Website einen höheren Fokus besitzen als andere.

Trifft nun eine Suchanfrage auf diesen erkannten Fokus im Text, so erhält Ihre Website unter Berücksichtigung vieler weiterer geheimen Faktoren für das Ranking in Google sowie anderen Suchmaschinen einen bestimmten Platz in der Reihung aller dazugehörigen Suchergebnisse. Nun kommen die Fragen und die Keyword Research ins Spiel.

Versetzen Sie sich in Ihre Kunden. Unsere Kunden wissen auch oftmals nicht was „Cross-Platform-Development“ bedeutet. Fügen wir die Beschreibung „EINE Softwareentwicklung für alle Betriebssysteme, sprich Plattformen wie z.B. iOS und Android, wo nur einmal für Android und iOS die App entwickelt wird und damit es nicht notwendig ist das selbe zwei mal zu programmieren.“

Der Text beinhaltet nun wichtige Suchbegriffe für das Thema „Cross-Platform-Development“:

  • iOS und Android
  • Android und iOS
  • Softwareentwicklung
  • App

Warum haben wir dieses Suchbegriffe – Keywords – verwendet? Wir haben im Vorfeld dazu eine Suche durchgeführt welche Keywords oft verwendet werden. Dabei haben wir überlegt ob Kunden nach bestimmte Keywords suchen. Zusätzlich haben wir analysiert wie oft bestimmte Suchbegriffe tatsächlich gesucht werden. Dadurch kann abgeschätzt werden, ob sich ein Optimierungsaufwand für bestimmte Keyword Gruppen oder einzelne Keywords auszahlen könnte. Wir versuchen weitgehend nur auf ein mittleres bis hohes Suchvolumen zu optimieren. Unter Berücksichtigung des Mitbewerbs können gute und weniger gute Erfolgschancen bereits vor den weiteren Tätigkeiten abgeschätzt werden.

Inhalte verfassen – das richtige Schreiben im WWW

Beim Thema Inhalt im Ablauf der Suchmaschinenoptimierung sind sich die Experten nicht immer einer Meinung. Es gibt die Aussage „Content is King“ und andere widerum schwören auf andere Teilbereiche der Suchmaschinenoptimierung. Wir sehen das geteilt. Wir sind der Meinung, dass ein gut aufbereiteter Inhalt nicht für eine Suchmaschine sein soll. Der Inhalt ist für den Leser und das hat wiederum eine positive Auswirkung auf die Suchergebnisse.

Texte, Bilder, Auflistungen, Videos, Grafiken, und viele weitere Inhaltstypen im World Wide Web müssen ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Eine gute Struktur, ein nachvollziehbarer Aufbau und ein möglichst guter Schreibstil sind wichtig für Inhalte für den Suchenenden. In der schnelllebigen Zeit werden Onlinetexte so konzipiert , dass der Inhalt schnell und einfach erfasst werden kann. Lange ausführliche Texte sind durchaus willkommen, doch sollte durch einen schnellen Einstieg geklärt werden, ob sich der lange Text zum Lesen lohnt oder nicht.

Qualität statt Quantität. Damit ist jetzt nicht die Länge des Text sondern die Häufigkeit bzw. Menge neuer Inhalte gemeint. Regelmäßige Qualität bringt mehr zufriedene Kunden als viele und schlechte Texte sowie Bilder auf Ihrer Website. Google erkennt erst ab einer bestimmten Anzahl an neuen Beiträgen, dass Sie eine Nachrichtenseite sind. Haben Sie das vor? Dann liefern Sie Qualität UND Quantität. Wenn nicht, dann orientieren Sie sich eher an Inhalten mit Mehrwert, die für Ihre Kunden interessant sind. Bekannte Beispiele sind „Spritspartipps“ und „Reifentests“ von Autofahre-Clubs, Bauanleitungen für eine Gartenbank von z.B. einem Baumarkt, oder Hochrezepte in einem Küchenmagazin eines Supermarkts. Inhalt mit Mehrwert, der jedoch wieder zum Unternehmen zurückführt.

Website optimieren um es Google leichter zu machen

Erst nach den vorhergegangen Punkten im Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung können wir mit der Optimierung Ihrer Website beginnen. Ohne die gesammelten Daten und neuen Informationen zu Ihrem Unternehmen wäre es uns nicht möglich Ihre Website passend zu optimieren.

Ihre Website wird in vielen Aspekten optimiert, sodass wir eine möglichst optimale Ausgangssituation für Google und andere Suchmaschinen schaffen. So wie bei Hänsel und Gretel müssen wir erst die Brotkrümelspur legen, dass die Website richtig und möglichst effizient erfasst werden kann.

Eine Suchmaschine folgt dieser Spur zu Ihrer Website und liest die Inhalte durch Robots ein. Google’s kleine Roboter arbeiten die Seite durch und erfassen jedes Details sofern Sie es wollen. Bedenken Sie, dass der Standard es sogar erlaubt, dass die Inhalte Ihrer Website gelesen werden. Diese werden für die Google Suche verarbeitet und indiziert. Wann eine Indizierung der Seite durch die Robots durchgeführt wird liegt nicht in unserer Hand. Wir können nur Google aufmerksam machen die Seite einzulesen und zu sagen wo z.B. das Inhaltsverzeichnis der Website liegt. Der Rest liegt nun nicht mehr in unserer Hand und die Seite wird zu einem uns nicht bekannten Zeitpunkt gelesen.

Wenn die Suchmaschine diese Informationen nicht hat, kann es sein dass es sehr lange dauert bis Google oder Bing irgendwie auf Ihre Seite gelangt. Das geschieht meist durch andere indizierte Seiten, die Ihre Website verlinkt haben und so die Suchmaschine auf Ihre Seite gelangt ist. Es ist daher sehr ratsam in Google sowie Bing die notwendigen Daten zu hinterlegen. Viele weitere Reindizierungen laufen wesentlich schneller und kontinuierlicher ab. Der Aktualisierungsintervall Ihrer Seite wird zur Reindizierung ebenso berücksichtigt. Aktualisieren Sie fast nie Ihre Seite und dann auf einmal doch mit einer sehr wichtigen Neuigkeit, so kann es passieren, dass Google im gewohnten Intervall die Website besucht und viel zu spät die Neuigkeiten erfasst.

Reichweite generieren um potentielle Kunden zu erreichen

Erhöhen Sie Ihre Reichweite. Nutzen Sie Social Media Kanäle um auf Ihre Website aufmerksam zu machen. Social Signals, also Aktivitäten aus den Social Networks unterstützen Sie bei einer besseren Positionierung in den Suchmaschinen. Diese Tätigkeiten generieren nicht nur Besuche auf Ihre Seite, sondern signalisiert den Suchmaschinen mögliche Relevanz für Ihre Website.

Generieren Sie Reichweite durch regelmäßige neue Inhalte. Anders als auf Ihrer Website, sollten Sie hier eine  deutlich höhere Frequenz neue Inhalte anbieten. Das zeigt nicht nur der Suchmaschine sondern auch Ihren potentiellen Kunden was Sie anbieten und das Sie auch noch „existieren“. Regelmäßige „Lebenszeichen“ von Ihrem Unternehmen rufen Ihre Marke in den Köpfen Ihrer Kunden immer wieder hervor. Ihre Bekanntheit wird gesteigert und hat einen positiven Einfluss auf das Gesamtergebnis Ihrer Website in den Google Suchergebnissen.

Stärken Sie Ihre Position im Internet auch durch gezielte Verlinkungen von Ihren Geschäftspartner. Zeigen Sie nicht nur zu diesen Geschäftspartner hin, sondern fordern Sie auch den Link zu Ihnen für eine starke Linkpartnerschaft. Ihre Reichweite wird von dieser Online Kooperation profitieren. Beobachten Sie die Zugriffe von anderen Seiten und bedanken Sie sich auch für den Link auf Ihre Seite bei Ihren Geschäftspartner

Besucherzahlen erhöhen und steigern der Conversion Rate

Die Besucherzahlen Ihrer Website sind unter anderem entscheidend für die daraus resultierenden Verkäufe oder Dienstleistungen, die Sie durch neue Kunden akquirieren. Die angebotenen Webseiten im Internet bieten eine große Auswahl für Ihre Kunden, nicht nur auf Ihre Website zu gehen. Kunden suchen zumeist auf Google oder anderen Suchmaschinen nach bestimmten Suchbegriffen. Google ist dabei für uns wie ein Trichter, der uns ermöglicht mehr Kunden auf Ihre Seite zu leiten.

Nicht alle Kunden werden auf Ihre Seite gelangen. Je weiter hinten Sie in der Google Suche aufscheinen, desto geringer wird die Chance, dass eine Person auf Ihre Ergebnis klickt. Bereits bis zu 60% der Personen klicken auf das erste Ergebnis in der Google Suche. Die Wahrscheinlichkeit über Google einen Besucher zu erhalten wird ab der zweiten Seite bereits schon geringer. Daher können Sie nicht mit der vollen Anzahl an Besuchern rechnen, die nach einem bestimmten Keyword suchen. Aus unserem Beispiel waren das um die 5000 Suchanfragen pro Monat. Wir nehmen zur einfachen Hochrechnung 1% an, dass 5000 Suchende zu 500 Besucher werden

Besuche von Personen, die Ihre Seite aufrufen, werden in mehrere Kategorien eingeteilt:

  • Abbrüche
  • Ausstiege / Exits
  • Käufe

Diese drei Kategorien haben Einfluss auf das Google Suchergebnis. Bricht ein Benutzer in wenigen Sekunden ab und verlässt Ihre Seite, so hat er auf die schnelle nicht nachdem gefunden, wonach er gesucht hat. Das heißt Titel und Introtext passen mit dem eigentlichen Inhalt nicht überein, und die Person verlässt die Seite wieder. Erkennen Sie solche Abbrüche, sollten Sie Ihre Seite bearbeitet und den Inhalt optimieren.

Verlässt ein Benutzer die Seite nach einiger Navigation oder nach einiger Zeit, so kann der Inhalt bereits als relevant eingestuft werden. Dennoch sollten Sie versuchen zu eruieren, warum die Person Ihr Produkt nicht gekauft hat bzw. Sie mit Ihrer Dienstleistung nicht beauftragt hat. Google erkennt den Unterschied zwischen Abbrüche und Ausstiege.

Im Idealfall wird der Suchende zum Besucher und schlussendlich zum Käufer. Das ist nicht nur förderlich für Ihr Unternehmen, sondern auch für die Auffindbarkeit in der Google Suche. Google stuft das Suchergebnis als relevant ein und wird im Lauf der Zeit auch Ihre Positionierung in der Suche erhöhen.

Conversion Rate

Aktuelle Studien besagen, dass eine normale Conversion Rate sich bei ca. 1 bis 5% befindet. Das bedeutet, wenn von 50 Besuchern eine Person zu einem Käufer wird, so liegt die Conversion Rate bei 2%. Um diese Conversion Rate zu erreichen, müssen die Personen erst einmal auf Ihre Seite gelangen. Ihre Kunden gehen also im Prinzip durch mehrere „Trichter“ bevor sie überhaupt zu einem Kunden werden. Den zweiten Trichter können Sie auf Ihrer Seite durch Ihr Angebot, leichte Navigation, eindeutige Kennzeichnungen, ansprechende Texte und Bilder, und vielen weiteren Faktoren beeinflussen.

 

Durch Suchmaschinenoptimierung kann einerseits das Google Ranking beeinflusst werden und andererseits die Inhalte Ihrer Seite relevanter gestaltet werden. Damit werden beide „Trichter“ optimiert und verbreitert. Durch eine bessere Platzierung in Google können mehr Personen auf Ihre Seite geleitet werden, indem mehr Personen auf Ihr Suchergebnis klicken. Desweiteren werden durch die relevanteren Inhalte und einer optimierten Darstellung Ihrer Produkte und Dienstleistungen werden auch mehr Besucher zu Käufer „umgewandelt“.

Bleiben wir bei dem Beispiel mit den 5000 Suchenden und betrachten dazu wie es ohne bzw. mit SEO aussehen könnte. Je nach Umsetzung und Voraussetzungen können die Zahlen nach oben oder unten variieren. Je nach Produkt oder Dienstleistung kann mit besseren Ergebnissen gerechnet werden.

Suchmaschinenoptimierung Beispiel eines Suchvolumen von 5000 Personen und dem Potential einer Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung Beispiel eines Suchvolumen von 5000 Personen und dem Potential einer Suchmaschinenoptimierung

Bedenken Sie, dass Ihre Kunden bereits mehrere Entscheidungen bis zum tatsächlichen Kauf durchgemacht hatten. Wir können Sie bzw. Ihre Kunden durch die Optimierung Ihrer Seite unterstützen, damit diese Entscheidungen möglichst kurz fallen und die Google Suchmaschine Ihre Website besser erkennt und besser positioniert.

Reporting zur Suchmaschinenoptimierung

„Am Ende des Tages“ übermitteln wir Ihnen unsere regelmäßigen SEO Berichte. Wir ermitteln wir für Sie die Entwicklung Ihrer Website, des Besucheraufkommens, der Positionierungen nach Keywords, und weiteren Daten. In einer kompakten Übersicht erhalten Sie per E-Mail einen PDF-Report. Wir gehen mit Ihnen gemeinsam diesen Report durch, damit Sie während unserer Betreuung den SEO Bericht auch selbständig bewerten können.

Das Reporting wird auch in regelmäßigen Abständen mit Ihnen persönlich besprochen. Dabei gehen wir fließend in die Phase der Erhebung Ihrer Anforderungen über. Dieser fortlaufende SEO Prozess wird Sie daher in Zukunft nicht nur passiv sondern aktiv begleiten. Nur so ist es uns möglich mit Ihnen stetig die Positionierung Ihrer Website zu verbssern und Maßnahmen zu entwickeln um ein „überholen“ des Mitbewerbs zu verhindern.

Suchmaschinenoptimierung – wann geht’s los?

Nach diesem Einblick zum Ablauf einer Suchmaschinenoptimierung hoffen wir,  dass nur noch eine letzte Frage offen geblieben ist: „Ab wann können Sie für unsere Website SEO umsetzen?“. Denn diese Frage ist einfach geklärt. „Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie die Antwort persönlich.“

Informieren Sie sich bereits jetzt online über eine mögliche Betreuung bis zur Umsetzung einer Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website.

mea IT Services – wir sind Ihr Partner für Software-, Web- und Mobile Apps Entwicklung und unterstützen Sie bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website!